Neuer Deutscher Jazzpreis Mannheim 2017

Lukasheva Quartett

Tamara Lukasheva Quartett – Foto: Manfred Rinderspacher

Am Samstagabend, 8. April, wurden die Gewinner beim Neuen Deutschen Jazzpreis Mannheim gekürt. Der mit 10.000 Euro dotierte Bandpreis ging an das Tamara Lukasheva Quartett. Die Leaderin des Quartetts errang auch den Solistenpreis. Der erstmals vergebene Komponistenpreis ging an Nicolai Pfisterer.

Der Neue Deutsche Jazzpreis ist der am höchsten dotierte Publikumspreis in Deutschland, fand im Jahr 2017 zum 11. Mal statt und wird von der IG-Jazz Rhein-Neckar veranstaltet.

April 2017: Die besten Jazzkonzerte in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und der Metropolregion Rhein-Neckar

Andreas Schaerer - Foto: Frank Schindelbeck

Hildegard Lernt Fliegen
Darmstadt, 05.04.2017

Neuer Deutscher Jazzpreis / Wettbewerbsabend
Mannheim, 08.04.2017

Volker Engelberth Quintett
Worms, 20.04.2017

Underkarl
Ludwigshafen, 21.04.2017

Ruder 34: Tobias Christl – Wildern
Wiesbaden, 21.04.2017

F3E – Lömsch / Beutelspacher / Fadani / Jazz im Busch
Mannheim, 27.04.2017

KA MA Quartet feat. Nippy Noya
Heidelberg, 29.04.2017