James Ensor in der Kunsthalle Mannheim

Der belgische Maler und Zeichner gilt als Symbolist und einer der Wegbereiter des Expressionismus. Besonders bekannt sind seine farbenfrohen Masken- und Skelettbilder. Noch lange bevor er einem größeren Publikum in Deutschland bekannt wurde, waren deutsche Künstler wie Max Beckmann oder Emil Nolde auf James Ensor aufmerksam geworden und besuchten ihn in seinem Atelier in Ostende. Auch deutsche Sammler und Kunstkritiker waren begeistert, andere lehnten ihn und seine Kunst ab.

Insgesamt werden über 60 Gemälde, 120 Arbeiten auf Papier sowie einige Masken aus Ensors Besitz zu sehen sein. Die Veranstaltung kann sowohl vor Ort als auch digital besucht werden.
Ausstellung von 11.06.–03.10.2021.

| Kunsthalle Mannheim

metropolkultur logo

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen