Kontrapunkte Speyer – Klassische Moderne bis Zeitgenössische Musik vom 23.04. – 21.05.2017

Kontrapunkte Speyer

Ausschnitt: „ZR Kuba-giving color“, © Maria Maier

Die vom Pianisten Stephan Rahn kuratierte Reihe hat sich das Ziel gesetzt, das interessierte Publikum mit Kompositionen von der klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Musik bekanntzumachen. In diesem Jahr finden vier Konzerte von April bis Mai statt.

23.04.
Stephan Rahn, p
mit einem Werk der Komponistin Violeta Dinescu (Kompositionsauftrag)

30.04.
Ensemble Preferenza

14.05.
Ensemble Selisih
Portraitkonzert Dieter Mack

21.05.
Goldmund Quartett

Aufgrund eines Unfalls musste die Flötistin Kathrin Christians das Abschlusskonzert der Kontrapunkte Speyer am Sonntag, den 21. Mai absagen. Das Konzert fällt jedoch nicht aus, sondern findet mit geändertem Programm statt. Das für das Konzert angekündigte Goldmund Quartett hat sich erfreulicherweise bereiterklärt, einen Streichquartettabend zu spielen.

 

Weitere Informationen unter www.kontrapunkte-speyer.de.

Heidelberger Frühling 25.3. – 29.4.17

Heidelberger Frühling Logo

 

»in der fremde«

Der Heidelberger Frühling soll 2017 ein Ort sein, an dem das jeweils Eigene und das Fremde sich finden und an dem ein neues »Wir« erfahrbar wird: über Wissen, Hörerfahrungen und gemeinsame kulturelle Erlebnisräume. Ein Begegnungsort der Kulturen, eine Plattform für Musik, die stets das Neue, das »Andere« in sich trägt – hier nicht als Exotismus, sondern als Begegnung auf Augenhöhe verstanden –, ein Treffpunkt für alle Neugierigen, die mehr wissen wollen über das gemeinsame und doch so unterschiedliche »Grundbedürfnis Musik«.

| Heidelberger Frühling