E-Book zur Geschichte der polnischen Fotografie

Das Polnische Institut plant für Ende März/ Anfang April 2021 die Vorstellung des ersten von sechs Kapiteln eines interaktiven E-Books „Notizen zur Geschichte der polnischen Fotografie„, von ihren Anfängen bis zur GegenwartDie Ebook-Autoren sind Ania Diduch, Kunsthistorikerin, und Wojtek Wieteska, Künstler und Doktor der Bildenden Künste. Das Buch wird auf Deutsch und Polnisch veröffentlicht. Die Premieren der folgenden Kapitel werden mit einem Trailer auf der Facebook-Seite des Polnischen Instituts angekündigt.

Das erste Kapitel trägt den Titel „Das Zeitalter des Monochroms“ und befasst sich mit Themen: Ursprünge der Daguerreotypie auf polnischem Boden, Geschichte des fotografischen Porträts, Aufnahme von Stadtlandschaften und Städten wie Warschau und Wrocław sowie mit den Anfängen der sozial engagierten polnischen Reportage.

| www.instytutpolski.pl/duesseldorf

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen