Internationales Straßentheaterfestival in Ludwigshafen 21.-23. Juli 2017

Snuffpuppets - dabei beim Straßentheaterfestival in Ludwigshafen 2017

Snuffpuppets – dabei beim Straßentheaterfestival in Ludwigshafen 2017

 

Vom 21.-23. Juli findet das
18. Straßentheaterfestival in Ludwigshafen statt

Die Festivalausgabe 2017 bringt erstmals eine Ausweitung auf Sonntag. Ein Tag mehr, an dem die Highlights des
Straßentheater Genres auftreten. Das Festivalgelände ist in Themeninseln aufgeteilt. Rund um das Wilhelm-Hack-Museum
gibt es einen poetischen Kinderspielplatz, der eigens für Familien konzipiert wurde. Außerdem bietet das Festival neue Möglichkeiten des Austauschs zwischen Künstlerinnen, Künstlern und Publikum – in zwei Workshops am Sonntag können Straßentheater-Fans mit ihren Idolen aktiv werden.

Umfangreiche Programmbroschüren mit Lage- und Zeitplan sowie ausführlichen Beschreibungen zu sämtlichen Darbietungen liegen schon vor dem Festivalstart vielerorts aus (hier als PDF). Mit dem Erwerb des offiziellen Festivalbuttons (ab 2 Euro, freiwillig mehr) können die Besucherinnen und Besucher einen wertvollen Beitrag zur Finanzierung des Festivals leisten. Zusätzlich können Besucherinnen und Besucher einen Sitzkarton erwerben, mit dem sich das Festival noch bequemer und dennoch vollkommen mobil genießen lässt.

Ausstellung mit Landschaftsfotografie von Alexander Ehhalt (nur noch bis zum 20. Mai)

Schottische Landschaft - Foto von Alexander Ehhalt

Unter dem Titel „Der magische Augenblick“ stellt Alexander Ehhalt, in der be art galerie für fotografie noch bis zum 20. Mai Landschaftsaufnahmen in Schwarz-Weiß aus.

„Es gibt Orte, die mich völlig überwältigen, durch ihre Atmosphäre, ihr Licht, ihre Landschaft. Mein Ziel ist es, jene Stimmung, die man dort verspürt, in einem Bild einzufangen: den Respekt, die Begeisterung, das Geheimnisvolle und das Wundersame dieser ausgewählten Orte.“ (A. Ehhalt) Die Ausstellung zeigt eine Auswahl seiner neuen s/w-Arbeiten mit faszinierenden Strukturen und Landschaften, die den Betrachter nicht loslassen.

https://galeriebeart.de