Otto Waalkes erhält Sondermann für sein Lebenswerk (Fotos)

Am 11.11.2018 fand die Sondermann Gala in der Brotfabrik Frankfurt statt.  Der schönste und wichtigste Verein Deutschlands, der als „eingetragener Verein zur Förderung, Erforschung und Verbreitung der Komischen Kunst und Literatur” eine Mission zu erfüllen hat, verlieh zwei Preise. Einer ging an Anna Haifisch (Sondermann-Förderpreis) und der Zweite an einen gewissen Otto Waalkes (Bernd Pfarr-Sondermann für Komische Kunst – AKA „Oscar der Komischen Kunst”).

Beide Preise üppigst dotiert – da weiß man, wo die hart ersparten Mitgliedbeiträge versickern! – kein Wunder, dass die Schecks mit Begeisterung entgegen genommen wurden. Schöner allerdings die kleinen Sondermann Tonfiguren nach Bernd Pfarr, der an diesem denkwürdigen Abend 60 Jahre alt geworden wäre.

| Sondermann Verein
| Anna Haifisch
| Otto Waalkes (ja, auf seiner Homepage auch fast ohne Falten zu betrachten)

Fotos: Frank Schindelbeck

 

metropolkultur logo

Jazzfotografie Frank Schindelbeck – The Look of Jazz, Ausstellung 23.9.-31.12.2018

Jazzfotografie Frank Schindelbeck

Von 23. September bis 31.12.2018 ist im Theater Rüsselsheim Jazzfotografie von Frank Schindelbeck unter dem  Titel „The Look of Jazz“ zu sehen. In der vom Kunstverein Rüsselsheim ausgerichteten Ausstellung wird eine Auswahl seiner Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus dem Jazz-Bereich der vergangenen Jahre gezeigt. Die Aufnahmen entstanden bei unzähligen Livekonzerten und bei Festivals der vergangenen Jahre. Darüber hinaus sind in der Ausstellung Musikportraits gezeigt, die abseits der Bühnen entstanden sind.

„Die Jazzfotografie von Frank Schindelbeck steht für eine Visualisierung der Emotionen des Jazz, nimmt den Rhythmus auf und zeigt die Musiker in ihrer Lebendigkeit und Kommunikation, zeigt ihre Freude an der Musik und vermittelt die Poesie des Momentes.“ (aus der Ankündigung der Ausstellung)

Die Fotoausstellung ist zusätzlich eingebettet in das Programm der Jazzfabrik Rüsselsheim und Kultur 123 Stadt Rüsselsheim. Die Ausstellungsfläche des Kunstvereins Rüsselsheim befindet sich im Theater Rüsselsheim zu dessen Öffnungszeiten. Die Bilder sind während der Öffnungszeiten des Theaters und zu den Sonderveranstaltungen zu sehen.

 

Erwin Ditzner - Photo Schindelbeck Jazzfotografie

Erwin Ditzner


Zwei weitere Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung

Am 13. Dezember spielt im Ausstellungsbereich die Band Slowfox. Slowfox ist ein hochgepriesenes Trio mit Sebastian Gramss am Kontrabass, dem Altsaxophonisten Hayden Chisholm und Philip Zoubek am Flügel. Am 6. Dezember gibt es eine Gesprächsrunde in der Ausstellung, mit Wolfram Knauer (Jazzinstitut Darmstadt), Erwin Ditzner (Schlagzeuger aus Ludwigshafen), Frank Schindelbeck und Stephan Dudek (Jazzfabrik Rüsselsheim).  Das Thema lautet „Die Jazz-Szene. Wo fängt sie an? Wo hört sie auf?“

Mehr zur Ausstellung und eine Fotogalerie der Vernissage gibt es im Artikel auf den Jazzpages.

| Kunstverein Rüsselsheim
| Jazzfabrik Rüsselsheim
| Kultur123 Stadt Rüsselsheim
| Schindelbeck Jazzfotografie
| Schindelbeck Jazzfotografie auf den Jazzpages

metropolkultur logo