Ditzners Carte Blanche bei Enjoy Jazz 2018

Ditzners Carte Blanche - Live At Enjoy Jazz 2017Der Ludwigshafener Schlagzeuger Erwin Ditzner spielt am 1. November 2018 sein mittlerweile zur Institution gewordenes „Carte Blanche” Konzert beim Enjoy Jazz Festival. „Carte Blanche” bedeutet: alljährlich darf sich Ditzner einen oder zwei Musiker aussuchen, mit denen er in der Regel erstmals zusammentrifft und gemeinsam mit dem Bassisten Sebastian Gramss ein frei improvisiertes Konzert gibt.

Zwei dieser Konzerte erschienen bzw. erscheinen bei Frank Schindelbecks Jazzlabel fixcel records. Das Zusammentreffen mit Marilyn Crispell kam als CD unter dem Titel „Free Flight“ heraus. Pünktlich zur 2018er Version von Ditzners Carte Blanche mit Tobias Delius (sx), Christopher Dell (vib) und Sebastian Gramss (b) liegt auf Vinyl „Ditzners Carte Blanche – Live at Enjoy Jazz Festival 2017” vor – mit Aki Takase am Piano, Silke Eberhard am Saxophon, Sebastian Gramss am Bass und natürlich Erwin Ditzner an den Drums. Offizielles Releasedatum der LP ist der 15. Dezember 2018.

| fixcel records

 

metropolkultur logo

App führt durch den Frankfurter Kunstsommer 2017

Von Juni bis August finden im Rahmen des Frankfurter Kunstsommers zahlreiche Ausstellungen und Aktionen der Off-Szene in Frankfurt statt. Damit Kunstbegeisterte den Überblick behalten und wissen, was, wann, wo passiert,  hat das Kulturamt eine App entwickeln lassen. Die Art FFM-App bündelt alles, was die Frankfurter Kunstszene jenseits der Museen zu bieten hat. Interaktive Kalender- und Kartenfunktionen ermöglichen dem User, auf kompakte und übersichtliche Weise das vielfältige Veranstaltungsangebot der freien Frankfurter Kunstszene für sich zu entdecken und seine persönlichen Favoriten zusammenzustellen. Daneben bietet die App ein Künstlerverzeichnis, Kurzbeschreibungen von Atelierhäusern, Galerien, Ausbildungsstätten und vieles mehr. Es kann klassisch über Datum, Künstler, Institution oder assoziativ über Themenbereiche gesucht werden. Rund 140 Veranstaltungen wurden bisher bereits eingepflegt, 180 Veranstalter haben sich registriert.

Mit dem Frankfurter Kunstsommer hat sich das Kulturamt zum Ziel gesetzt, die Frankfurter Off-Szene, die sich mit vielen Einzelveranstaltungen präsentiert , zu bewerben und im Bewusstsein der Frankfurterinnen und Frankfurter sowie den Gästen der Stadt zu verankern. Die kostenlose App ist für iOS und Android verfügbar und steht im App- bzw. Play Store als kostenloser Download bereit. Durch die kontinuierliche Inhaltspflege soll sie Kunst- und Kulturinteressierten sowie der Off- Szene selbst über den Frankfurter Kunstsommer hinaus als Künstlerlexikon und Kalender dienen. Die App wird mit der Website www.art-ffm.de begleitet.