Sammlung Prinzhorn: Ausstellung Georg Müller vom Siel (1865-1939) – Sinnsuche in der Psychiatrie

12. Dezember bis 13. April

Erstmalig zeigt die Sammlung Prinzhorn das sensationelle Spätwerk des norddeutschen Malers Georg Müller vom Siel (1865-1939). Die Leihgaben stammen aus dem Oldenburger Landesmuseum. Der sonst als bedeutender Landschafter des späten 19. Jahrhunderts bekannte Künstler ist hier mit bildlichen Spekulationen über die Stellung des Menschen in der Welt zu sehen. Die Aquarelle zeigen in freier Anordnung abstrakte Formen, Figuren und Text. Geschaffen wurden sie in der Nervenheilanstalt Wehnen, wo Müller vom Siel von 1909 bis zu seinem Hungertod 1939 lebte. Weitere Werke mit ontologischer Thematik aus der Sammlung Prinzhorn und von anderen Künstlern, die eine ähnliche Formensprache verwenden, verdeutlichen den historischen Kontext.

| Sammlung Prinzhorn, Heidelberg

Posted in Heidelberg, Kunst and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.