René Magritte – Der Verrat der Bilder. Ausstellung in Schirn Kunsthalle Frankfurt

Magritte in der SchirnRené Magritte, der Magier der verrät­sel­ten Bilder, ist eine der Schlüs­sel­fi­gu­ren der Kunst des 20. Jahr­hun­derts. Die SCHIRN Frankfurt widmet dem großen belgi­schen Surrea­lis­ten eine konzen­trierte Einzel­aus­stel­lung,  die sein Verhält­nis zur Philo­so­phie seiner Zeit abbil­det.

Magritte sah sich nicht als Künst­ler, sondern viel­mehr als denken­den Menschen, der seine Gedan­ken durch die Male­rei vermit­telt. Ein Leben lang beschäf­tigte es ihn, eine der Spra­che eben­bür­tige Ausdrucks­form zu finden. Seine Neugier und die Nähe zu großen zeit­ge­nös­si­schen Philo­so­phen, etwa zu Michel Foucault, führ­ten ihn zu einem bemer­kens­wer­ten Schaf­fen, das anhand von mehr als 70 Arbei­ten in einem neuen Licht gezeigt wird.

| Magritte in der Schirn

Johannes Enders spielt „Cross Section“ bei Johannespassion in Heidelberg am 14.4.2017

Johannespassion Heiliggeistkirche Heidelberg am 14.4.2017

 

15 Uhr Konzert zur Todesstunde Jesu
Johann Sebastian Bach “Johannespassion”
Ralf Schmid „Cross section“ für Klavier, Saxophon, Chor und Orchester

Marlene Esser – Sopran, Lotte Kortenhaus (Detmold) – Alt
Martin Koch – Tenor (Evangelist und Arien)
Maximilian Lika – Bass (Arien)
Ekkehard Abele – Bass (Christusworte)

Ralf Schmid – Klavier, Johannes Enders – Saxophon (HD)
Barockorchester l´arpa festante
Heidelberger Studentenkantorei
Mitglieder der Jungen Kantorei Freiburg

Leitung Christoph Andreas Schäfer