Chris Jarret & Erwin Ditzner – Duo Weltpremiere im Cinema Paradiso Ludwigshafen am 27.5.2017

Erwin Ditzner & Chris Jarret

Chris Jarret und Erwin Ditzner. Foto: www.schindelbeck.org

Giganten des Subtilen

Erwin Ditzner (dr) und Chris Jarret (p)

VARIATIONEN für Klavier und Schlagwerk

Zwei Ausnahmemusiker haben sich zusammengetan um ein neue Kollaboration zu wagen. Chris Jarrett am Piano und Erwin Ditzner an Schlagzeug und Percussion. Die beiden Grenzgänger zwischen Jazz, E- und U-Musik leuchten mit ihrem Zusammentreffen diese Grenzen noch einmal neu aus. Jarrett ist in Klassik und Neuer Musik eher zuhause, aber auch dem Jazz zugewandt, unternimmt gelegentliche Ausflüge in andere Genres und liebt ebenso wie Erwin Ditzner das Zusammenfügen vieler Einzelteile zu etwas eigenständig Neuem. Beide sind immer auf der Suche zur Erweiterung ihres musikalischen Horizonts, nicht nur für sich selbst, auch um letztendlich Ihrem Publikum einen Klang zu bieten der nicht nur vorsichtig tastend unterwegs ist, sondern perfekte Eigenständigkeit im Schaffen neuer Klangräume beweist.

Diese Weltpremiere zweier unterschiedlicher Charaktere, findet im Cinema Paradiso & Arte statt, dem Ort an dem die beiden sich auch kennengelernt haben, und könnte das Zeug haben auf vielen weiteren Bühnen der Welt eine Fortsetzung zu finden.

| Konzert im Jazzkalender der Jazzpages

Cinema Paradiso Arte Ludwigshafen (fb)

Posted in Fotografie, Jazz, Musik and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.